5 Gesichtsmasken gegen Pickel, die Youtubern geholfen haben

Warum hunderte Anti-Pickel Masken durchprobieren, wenn man die nehmen kann, die bereits vielen helfen?

[adrotate banner=“7″]

Wenn du eine Gesichtsmaske gegen Pickel ausprobieren möchtest, dann fragst du dich wahrscheinlich: "Oh mein f*cking God, welche Anti-Pickel Maske soll ich den nehmen? Es gibt SO VIELE – Heilerde Maske, Totes Meer Maske, Tonerde und Zink Maske, Eier-Maske, Kurkuma Maske, Quarkmaske, Honigmaske, Hefemaske, Zitronenmaske, Tomatenmaske, Papaya – oh weiaaaa, Hilfe…!".

Naja, es gibt eine Lösung. Ich habe für dich die 5 besten Gesichtsmasken gegen Pickel zusammengestellt, die Youtubern und ihren Abonnenten gut geholfen haben (siehe Kommentare). Da ist man definitiv auf der sicheren Seite, dass die Maske gegen Pickel auch was bringen wird. Suche dir eine aus und lege los!

Wichtig: Bevor du jegliche Maske aufträgst, solltest du dein Gesicht gründlich reinigen, damit sich die Substanzen der Maske vollständig auf deiner Haut entfalten können. 

#1: Eiweiß und Bienenhonig-Gesichtsmaske

Einwirkzeit: 20 Minuten
Zutaten: Bienenhonig, 2 Eier

Youtuberin Spanky Valentine TV zeigt uns diese Maske und erntet viel positives Feedback:

„Oh Gott, meine Haut ist so glatt und weich und ich kann meine Pickel kaum spüren, wenn ich mit der Hand über meine Stirn fahre. Danke!“

Eier und Honig hat wahrscheinlich jeder zuhause, daher ist die Herstellung dieser Maske kaum ein Aufwand.

Vorgehensweise: In einer Schüssel von beidem Eiern das Eiweiß vom Eigelb trennen und das Eiweiß mit 2 Teelöffel Honig verrühren. Die Maske sanft mit einem Pinsel auf das Gesicht auftragen, dabei Augen- und Mundpartie aussparen. Diese Maske hat eine Einwirkzeit von ca. 20 Minuten, nimm dir also genug Zeit und mach es dir mit deinem Handy oder einem Buch gemütlich. Dann abwaschen und eventuell noch das Eigelb auftragen und kurz einwirken lassen, für die perfekte Feuchtigkeitspflege!

Wie sie wirkt: Bienenhonig wirkt antibakteriell, entzündungshemmend und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, während Eiweiß die Poren verkleinert. Also super bei trockener Haut.

Hier das Video (auf English!)

#2: Kohlemaske

Einwirkzeit: 15 Minuten
Zutaten: 4-5 Kohletabletten, Bio-Kokos-Öl oder Olivenöl, Grüner Tee, Wasser

YouTuberin Dagi Bee präsentiert 4 verschiedene Masken, die Kohlemaske scheint jedoch am beliebtesten zu sein, wie man aus den Kommentaren lesen kann:

“Diese Kohletabletten Maske ist ja mal mega!! ich hab’s selber ausprobiert und alle Unreinheiten sind weg !! Wow danke”

Die Tabletten sind ganz einfach in Drogerien oder Apotheken zu kaufen und wirken auf natürliche Weise super bei Verdauungsproblemen und Durchfall. Es kann sich also lohnen, sie im Badezimmerschrank zu haben!

Vorgehensweise: Ein Küchentuch auf einem Schneidebrett legen, falten und die Tabletten zwischen den zwei Lagen des Tuchs legen und mit einem Löffel zu Pulver stampfen. Dann das Kohlepulver mit 1 Esslöffel Kokos-Öl oder Olivenöl vermischen und für 10-15 Sekunden in die Mikrowelle tun, damit sich alles besser vermischt. In einer neuen Schale ein halbes Glas Wasser einschütten und einen Beutel Grünen Tee einlegen und aufweichen lassen. Beutel rausnehmen und den Tee in die Kohleflüssigkeit eingießen.
Zum Auftragen einen Make-up Pinsel verwenden, da diese Maske recht flüssig ist.

Wie sie wirkt: Kohle wirkt antibakteriell und trocknet Mitesser auf deinem Gesicht aus. Außerdem bindet sie Fette an sich, wodurch sie das überschüssige Fett, welches deine Poren verstopft und verantwortlich für deine Pickel ist, reduziert. Also besonders wirksam bei fettiger Haut! Weitere Infos zum Thema Mitesser entfernen hier.

Kokosöl und Kohletabletten für die Maske bei Amazon bestellen

#3: Kurkuma Maske (Gelbwurzpulver)

Einwirkzeit: 20 Minuten
Zutaten: Kurkuma, Reismehl, Jogurt oder Milch (für fettige Haut), Olivenöl oder Kokus-Öl (für trockene Haut), Honig, Zitrone (zur Aufhellung deiner Haut)

Ein Geheimtipp aus Südost Asien! Kurkuma, oder Gelbwurzpulver, wird in der südostasiatischen Küche viel verwendet und asiatische Frauen benutzen es sehr gern für ihre Schöneitspflege. Kurkuma gibt es in allen asiatischen Geschäften oder in der Apotheke zu kaufen.

Vorgehensweise: 2 Esslöffel Kurkuma und 1 Esslöffel Reismehl in eine Schüssel geben, 2 Esslöffel Jogurt und einen halben Esslöffel Honig untermischen. Eine halbe Zitrone auspressen und den Saft dazugeben. Die Maske mit einem Pinsel auf deinem Gesicht auftragen, einwirken lassen und nach 20 Minuten abwaschen.
Für schwere Akne 2-3 Mal die Woche anwenden, ansonsten 1 Mal.

Vorsicht: Kurkuma kann irritieren, also erst auf einer kleinen Hautpartie testen.
Diese Maske scheint wirklich wirkungsvoll zu sein und YouTuberin Promise Phan schwört darauf, so wie viele in ihren Kommentaren:

„Omg!!!! Ich danke dir so sehr!!!!!  Bei mir hat es geholfen!!! Ich hatte überall Akne im Gesicht und habe die Maske 4 Tage lang täglich aufgetragen und jetzt ist sie fast vollkommen weg…”

„Diese Maske ist einer der größten Segen meines Lebens“

Wie sie wirkt: Kurkuma wirkt entzündungshemmend und antibakteriell. Außerdem wirkt es stimulierend auf die Kollagenbildung, glättet die Haut und macht sie strahlender und straffer. Die Zitrone dagegen, hellt deine Haut auf und macht Pickelnarben weniger sichtbar. Reismehl ist super gegen Falten und glättet die Haut!

Hier das Video auf English:

#4: Honig-Zitronen-Maske

Einwirkzeit: 10 Minuten
Zutaten: ½ Zitrone, Bienenhonig, brauner Zucker

YouTuberin Alexandra’s Girly Talk schwört auf diese Maske und einige ihrer Subscriber auch:

„Das hat mein Gesicht gereinigt, vielen Dank!“

„Wow, es hat wirklich funktioniert“

Vorgehensweise: Die halbe Zitrone in einer Schale auspressen und 1 Esslöffel braunen Zucker dazugeben. Dazu 3 Teelöffel Honig geben und gut vermischen. Die Maske mit einem Pinsel oder mit den Fingern auf das Gesicht auftragen, 10 Minuten wirken lassen und dann abwaschen. Du kannst die Maske 1-2 Mal wöchentlich nutzen. [adrotate banner=“6″]

Wie sie wirkt: Wie wir schon wissen, wirkt Honig antibakteriell und entzündungshemmend. Die Zitrone hellt Pickelnarben auf und trocknet das Fett auf der Haut aus, der braune Zucker wirkt wie ein Scrub und trägt tote Hautzellen ab. 
Diese Maske eignet sich, wegen der klärenden Zitrone, hervorragend für fettige Haut. Vorsicht aber bei trockener Haut, denn die Zitronensäure kann sie irritieren.  

Hier das Video auf Englisch:

#5: Haferflocken Maske

Einwirkzeit: 5 Minuten
Zutaten: Haferflocken, Wasser

Schon die alten Ägypter haben Haferflocken gekannt und sie nicht nur gegessen, sondern auch für die Hautpflege benutzt. Und genauso tut es Youtuberin Luisa Crashion. Die Maske hilft auch ihren Subscribern:

„Das funktioniert und mein Hautbild sieht viel besser aus!” oder „Ich habe ja ganz viele kleine Pickel, und seit dem ich diese Haferflocken benutze, sieht mein Gesicht schon viel besser aus. Dankeschön.”

Diese Maske ist wirklich kinderleicht herzustellen.

Vorgehensweise: Eine Handvoll Haferflocken unter lauwarmen Wasser halten, sodass sie zu einer dickflüssigen, groben Paste werden. Dann gleichmäßig auf dem Gesicht auftragen und 5 Minuten einwirken lassen. Je nach Stärke deiner Pickel, 2-3 Mal wöchentlich benutzen.

Wie sie wirkt: Haferflocken reinigen die Haut, regen die Durchblutung an und versorgen sie mit wertvollen Nährstoffen. Außerdem lassen sie Rötungen verblassen und verfeinern bei langfristiger Anwendung die Poren.

Das Video:

DIY Gesichtsmasken als natürliche Nebenbehandlung von Pickeln

Wie du siehst, gibt es wirklich viele Möglichkeiten, mit Hausmitteln dein Hautbild zu verbessern. Meistens ist das Einkaufen von Zutaten nicht einmal notwendig, denn viele der der oben genannten Zutaten gehören zum Küchenalltag (außer vielleicht Kurkuma und Kohletabletten, sind aber leicht zu finden).

Wie schon am Anfang erwähnt, solltest du säurige Lebensmittel, wie Zitrone, bei trockener Haut lieber vermeiden und eine mildere Alternative wählen, wie Olivenöl oder Kokos-Öl.

Auch solltest du vor der Anwendung von Gesichtsmasken deine Hautverträglichkeit testen und ein bisschen auf eine kleine Stelle auftragen, damit du eventuelle Hautreaktionen ausschließen kannst, da einige der oben genannten Zutaten Allergene enthalten (z.B. Kurkuma).

Nicht, dass dein Gesicht an Stelle von glatt und sauber eher rot und brennend wird!

Allerdings werden diese Masken, genauso wie Hautcremes vom Hausarzt oder andere Mittel dein Pickelproblem nicht langfristig lösen, denn dieses liegt häufig an deinen individuellen Grundursachen, die im Großteil auf deinen Lebensstil zurückzuführen sind und die du für eine sichere und langfristige Pickel-Problemlösung erforschen solltest.

DESHALB: wenn du deine Pickel schnell loswerden willst, dann finde deine persönliche Grundursache für Pickel und adressiere sie. In der Regel wird man auf 2-3 Hauptfaktoren stoßen, die bei einem Pickel verursachen. Die Übeltäter sind meist: Stress, zu wenig Schlaf, Hormonschwankungen und Ernährung.

DIY Gesichtsmasken eigenen sich dann hervorragend als Nebenbehandlung und beschleunigen deinen Heilungsprozess. Sie sind einfach herzustellen, enthalten keine Chemikalien (am besten Bioprodukte verwenden) und haben keine allzu starken Nebeneffekte.

Probiere einfach ein Paar aus und finde die ideale Maske für dein Gesicht. Manche sind sogar super lecker und toll zum Schlecken (aber nicht übertreiben, zu viel Zucker kann wieder Pickel hervorrufen), während sie auf deinem Gesicht die kleinen Teufel bekämpfen!

Click Here to Leave a Comment Below
Tommi - 6. Oktober 2016 Reply

Hallo jelena, ich bin 17 jahre alt, ernähre mich sehr gesund und treibe sport aber trotzdem bekomme ich immer wieder Mitesser und Pickel, die mal wieder leichter aber dann wieder schlimmer werden, kannst du mir eine Maske empfehlen? Danke im Voraus

Liebe Grüße Tommi

    JelenaK - 6. Oktober 2016 Reply

    Hallo Tommi,
    die Infos, die du mir gibst, sind leider sehr allgemein, deswegen kann ich nicht einmal sagen, ob eine Maske hier das richtige wäre. Du hast dir doch mein Ebook schon runtergeladen, hast du den Kapitel über Stress & Schlaf gelesen? Könnte sein, dass du zuerst hier etwas ändern solltest.

    Ansonsten kannst du ja die Masken oben aus dem Artikel ausprobieren..!
    LG Jeli

Leave a Comment: