Isotretinoin (ROA, Aknenormin) – schockierende Nebenwirkungen

Roaccutan, Iso, Aknenormin BlisterDu kannst deine Akne nicht mehr ertragen und willst endlich eine Verbesserung sehen?

Ich kann deine Verzweiflung gut verstehen.

Bei deiner Recherche bist du auf Isotretinoin / Aknenormin gestoßen und auf den ersten Blick scheint es eine schnelle Lösung zu sein. Aber Vorsicht – was du in diesem Artikel erfährst, könnte deine Meinung zu diesem gefährlichen Medikament komplett umkrempeln…


wie-man-akne-loswird-pixil-cover-smallNEU: Mein neues kostenloses Ebook „Wie kann man Pickel schnell loswerden“ ist fertig. Du kannst es hier downloaden


Isotretinoin3DanIsotretinoin und andere chemische Mittel gegen unreine Haut

Wer unter Pickeln, Mitessern oder gar ernsthaften Ausbrüchen von Akne leidet, der durchgeht normalerweise verschiedene Phasen, wenn es um den Kampf gegen diese Probleme geht. Die erste Phase besteht meist daraus, dass man sich im Supermarkt oder in der Drogerie Produkte wie Clearasil kauft. Wenn diese nicht helfen, dann geht man zum Hautarzt. Dieser verschreibt meist Antibiotika, da diese in vielen Fällen durchaus helfen können (man sollte jedoch die Einnahme von Antibiotika bei Akne sehr vorsichtig angehen – Resistenzbildungsgefahr). Doch, was geschieht, wenn das auch nichts bringt?

Dann empfiehlt der Hautarzt oft ein Medikament, das sowohl als Aknenormin als auch Isotretinoin, oder Roaccutan bekannt ist. Dieses Medikament kommt von dem Unternehmen Hoffman-LaRoche, wird oral eingenommen und verspricht, dass nach 15 bis 20 Wochen die Haut viel besser aussieht.

[adrotate banner=“6″]

Wie wirksam ist Roaccutan wirklich und warum ist es nicht bei allen beliebt?

Viele Studien und die Erfahrung von vielen betroffenen Menschen haben auch durchaus gezeigt, dass Roa sehr hilfreich ist, wenn es um den Kampf gegen Akne geht. Für schwere Fälle gibt es meist keine bessere, allgemein bekannte Lösung. Man mag sich dann jedoch wundern, warum Isotretinoin nicht viel beliebter ist, und warum es nicht gleich von Anfang an verschrieben wird, wenn ein Mensch, der unter Akne leidet, zum Hautarzt geht.

Der Grund dafür ist, dass mit der Einnahme von Aknenormin leider auch einige Nebenwirkungen auftauchen. Manche davon sind relativ harmlos, andere können jedoch zu ernsthaften Problemen führen. Die Liste mit Nebenwirkungen ist lang, und der Grund dafür, warum Roaccutan ein sehr umstrittenes Medikament ist.

anna-mauch

Die „harmloseren“ Nebenwirkungen

Es gibt einige Nebenwirkungen von Aknenormin, die jemand, der seine Akne gerne los werden möchte, gerne in Kauf nehmen würde, falls das Hautproblem wirklich gelöst werden könnte. Dazu gehören Lippen, die schnell austrocknen, trockene Augen, hin und wieder ein wenig Nasenbluten, trockene Haut (d.h. wenn man bereits trockene Haut hat, dann wird sie noch viel trockener), erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht und sogar ausdünnendes Haar. Diese Nebenwirkungen sind auf keinen Fall angenehm, aber nicht wirklich bedrohend.

Die ernsthafteren Nebenwirkungen

Leider kommt es nicht selten auch vor, dass Menschen, die Isotretinoin einnehmen, auch unter Nebenwirkungen, die ernsthafter sind, leiden. Zudem ist die Liste dieser Nebenwirkungen bedauernswerterweise auch recht lang. Manche dieser Nebenwirkungen hören zudem auch nicht unbedingt dann, wenn man das Medikament nicht mehr einnimmt, auch wieder auf. Diese Liste beinhaltet die folgenden Nebenwirkungen:

  • Teilweise oder ganzer Verlust des Gehörs
  • Permanente Schäden an der Leber
  • Allergische Reaktionen, z.B. Hautausschläge
  • Atemschwierigkeiten
  • Sehprobleme
  • Starke Schmerzen im unteren Bereich des Rückens
  • starke, anhaltende Kopfschmerzen, oft auch Migräne
  • Skelettale Hyperostose

Selbst Menschen, die sehr unter ihrer Akne leiden, möchten diese Nebenwirkungen bestimmt nicht riskieren, denn dauerhafte Gesundheitsprobleme sind schlimmer als Akne!

Die Funktion von Aknenormin in Hinsicht auf die Leberfunktion

[adrotate banner=“7″]

Pickel und Mitesser entstehen durch ein Problem mit den Talgdrüsen und Entzündungen. Isotretinoin sorgt hierbei für Abhilfe, indem die Talgdrüsen so beeinflusst werden, dass die Talgproduktion sich reduziert und weniger Talg ausgeschüttet wird. Leider wird dadurch auch die Leber beeinflusst. Die Talgdrüsen erholen sich von der Behandlung nach einiger Zeit wieder, aber die Leber eben nicht.

Gefahr für schwangere Frauen

Damit ist es jedoch noch nicht genug: Isotretinoin ist auch sehr schädlich für Frauen, die schwanger sind, bzw. die negative Wirkung betrifft eher den Fötus, d.h. das ungeborene Kind. Es kann zu schweren Geburtsdefekten kommen, falls eine Frau nach der Einnahme von Roa nicht mindestens einen Monat gewartet hat, um schwanger zu werden. Die Einnahme dieses Medikaments sollte auf keinen Fall während der Schwangerschaft statt finden. Stillende Frauen sollten zudem auch auf die Einnahme von Isotretinoin verzichten, da die Wirkstoffe durch die Milch in das System des Säuglings geraten können.

Aknenormin (Iso) als Auslöser für Depressionen?

Wir haben nun also eine lange Liste von Nebenwirkungen und die Tatsache, dass Isotretinoin nicht gut für schwangere Frauen ist. Reicht das nicht bereits? Nein. Es kommt noch hinzu, dass Isotretinoin und ähnliche Medikamente als Auslöser für Depressionen bekannt sind. Gemütsschwankungen und auch Selbstmordgedanken sind durch die Einnahme von diesen sogenannten Wundermitteln gegen Akne durchaus möglich. Sie sind nicht sehr häufig, aber treten oft genug mit Isotretinoin in Verbindung auf, dass man sich darüber durchaus Sorgen machen sollte.

Informationen direkt vom Hersteller und Statistiken

[adrotate banner=“9″]

Diese Angaben sind auch keine grundlose Angstmacherei, denn der Hersteller von Isotretinoin (Roche) hat offiziell auch angegeben, dass Aknenormin durchaus zu Gemütsschwankungen führen kann.

Andere Statistiken, die nicht nur Isotretinoin, sondern auch andere Medikamente mit einbezogen haben, sagen aus, dass viele Medikamente einen negativen Einfluss auf Jugendliche haben können, wenn diese sowieso bereits Probleme mit ihrem psychologischen Zustand haben. 72 Selbstmorde (in den vereinigten Staaten) wurden bisher sogar direkt mit der Einnahme von Roa in Verbindung gebracht.

Die Alternative zu Roaccutan

Isotretinoin hat natürlich auch einige positive Wirkungen – immerhin wird dieses Medikament nicht umsonst zur Bekämpfung von Akne eingesetzt, und natürlich leiden auch nicht alle Menschen, die dieses Medikament einnehmen, unter den schwereren Nebenwirkungen (die harmloseren Nebenwirkungen sind jedoch sehr geläufig). Doch wenn man einen ehrlichen Blick auf die positiven Wirkungen von diesem Medikament wirkt, dann muss man sich eine Frage stellen: „Können diese Wirkungen wirklich nur durch die Einnahme von Isotretinoin erzielt werden? Gibt es für die Behandlung von Akne keinerlei anderen Möglichkeiten?“

Die Antwort kann viele Menschen überraschen, aber ein Großteil der Menschen möchte zudem auch keine alternative Antwort erhalten. Warum? Die Alternative ist keine Lösung für Menschen, die es gewohnt sind, einfach nur eine Pille zu schlucken. Die Alternative zu Mitteln wie Isotretinoin ist nämlich eine Umstellung im eigenen Lebensstil. Eine gesunde Ernährung, welche die richtigen Nährstoffe enthält, ein wenig Sport (man muss nicht übertreiben) und die richtige, natürliche (!) Pflege der Haut sind Alternativen, die genau die gleichen Ergebnisse wie Roa erzielen können. Accutane braucht Monate, um zu wirken – und in der gleichen Zeit kann man diese Ergebnisse auch anders erreichen.

Wenn du mehr über die natürlichen Methoden erfahren willst, dann schau dir diesen Erfahrungsbericht zum Mike Walden’s Bestseller Ebook „Nie Mehr Akne“

Auch Anna Mauch ist mit ihrem Ebook „Nie Wieder Pickel“ eine Meisterleistung gelungen, lies hier meine kurze Rezension:

anna-mauch

Wichtig: Wenn du kurz vor der Entscheidung stehst, ob Du bei deiner Akne Isotretinoin anwenden solltest, dann ist die erste Regel: Arzt konsultieren.

Das wird dich aber leider nicht davor schützen, dass manche Ärzte die Aknenormin Nebenwirkungen einfach verschweigen, was sehr unangenehm enden kann.

Das muss jeder für sich entscheiden, natürlich. Und unsere Aufgabe ist es zu informieren. Die Aknenormin Tabletten kann man natürlich auf dem Schwarzmarkt ohne Rezept kaufen, doch das kann sehr schnell nach hinten los gehen, schau dir das Video über die Nebenwirkungen von Isotretinoin hier an…

Anderes Video zum Thema (sehr informativ)


Alles nochmal auf English nachlesbar hier: nlm.nih.gov isotretinoin
Wichtiger Artikel: Aknebehandlung Tipps
Bilder:
1) By Jpogi e André Teixeira Lima (upload Commons) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC BY 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons
2) By Fuse809 (Own work) [Public domain, GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC BY-SA 4.0-3.0-2.5-2.0-1.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0-3.0-2.5-2.0-1.0)], via Wikimedia Commons