pixil Was hilft wirklich gegen Pickel?

Hi 😉 Du kämpfst mit unreiner Haut und möchtest erfahren, was schnell gegen Pickel hilft?

Ok, ich erzähl’s Dir! Vorher aber ein Paar Fragen an Dich:

Kannst Du Dir vorstellen in den Spiegel zu schauen und schöne, reine Haut, anstatt unebener, roter Flecken zu sehen?

Stell Dir vor, wie wohl Du Dich in Deinem Körper fühlen würdest, wenn Du nicht ständig an den Pickel, der auf Deiner Stirn prangt, denken müsstest.

Wie angenehm es wäre, einen Badeanzug anzuziehen und sich keine Sorgen darüber machen zu müssen, dass andere die Akne auf Deinem Körper sehen könnten?

Glaube mir, ich verstehe Deinen Schmerz. Akne und Pickel sind sehr verbreitet, aber das macht sie nicht weniger nervig oder peinlich.

Sie können jeden betreffen und werden durch so viele Dinge verursacht – Stress, Hygiene, hormonelle Veränderungen und Hautpflegeprodukte, um nur einige zu nennen.

Bei all diesen Ursachen für Akne, kann es ziemlich schwer sein herauszufinden, was genau Dein Problem verursacht. Als ob das nicht genug wäre, können Pickel auch hartnäckig und schwer zu bekämpfen sein. Gerade wenn Du denkst, dass Du sie los bist, tauchen sie wieder auf!

In vielen Fällen benötigst Du einen Experten, der Dir helfen kann. Ärzte und Hautspezialisten kennen die Geheimnisse, um Akne zu verhindern und diese hartnäckigen roten Beulen zu behandeln.

Aber die meisten Leute können es sich nicht leisten jede Woche eine Gesichtsbehandlung machen zu lassen, oder einen renommierten Dermatologen aufzusuchen. Wer kann das schon, außer Models und Prominente?

Um Dir zu helfen, in diesen inneren Kreis aufgenommen zu werden, habe ich ihre Geheimnisse für Dich gesammelt!

Ich werde Dir genau sagen, was Du tun musst, um Deine Haut vollständig zu rein zu bekommen und sage Dir, wie Du Pickel ein für alle Mal verhinderst. Darüber hinaus teile ich Tipps gegen Pickel und Geheimnisse, von denen Profis nicht wollen, dass Du sie kennst, einschließlich der Dinge, die Du NICHT tun solltest.

Bevor wir zu diesen Tipps kommen, lass uns einen Blick darauf werfen was Pickel sind und woher sie kommen, damit wir sie besser verstehen können. Dies wird Dir dabei helfen herauszufinden, wie Du sie verhinderst!

Was genau ist ein Pickel?

#knowyourenemy

Wir alle haben in unserem Leben mit Pickeln zu kämpfen. Es scheint, als würden manche Menschen mit nur ein paar kleinen Pickeln davonkommen, während andere mit schmerzhafter Akne verflucht sind, die ihre Haut wirklich schädigen kann. So oder so, Pickel können jeden verunsichern.

Aber warum entstehen sie überhaupt?

Nun, Deine Haut ist mit winzig kleinen Brunnen, bekannt als Poren, bedeckt, die Deine Haut mit den unterhalb liegenden Drüsen, den sogenannten Talgdrüsen, verbinden. Diese Drüsen sind erstaunlich!

Sie produzieren ein Öl, auch Talg genannt, welches ständig freigesetzt wird, um Deine Haut und das Haar gesund zu halten. Talg hebt auch tote Hautzellen an, um Deine Poren auszuspülen. Doch manchmal kann der Prozess schief gehen.

Die Drüse kann zu viel Talg produzieren und das überschüssige Öl kann sich mit den abgestorbenen Hautzellen vermischen und so die Pore verstopfen. Eiter kann sich unter dieser verstopften Pore ansammeln, was dann zu einem sichtbaren Pickel führt, der oft eine rote, runde Beule ist.

Die verstopfte Pore kann auch eingeschlossene Bakterien enthalten, die den Bereich noch mehr anschwellen und entzünden können.

Es gibt viele Arten von Pickeln, die aus verstopften Poren resultieren. Ein paar der häufigsten sind:

  • Whiteheads / Weiße Mitesser – Die häufigste Form von Pickeln. Sie entstehen, wenn abgestorbene Hautzellen, Eiter und Talg die Pore genug aufbauen, so dass die gegen die Haut drückt und ein weißer Kopf an der Spitze des Pickels entsteht.
  • Blackheads / Schwarze Mitesser – Sind auch sehr verbreitet. Doch mach Dir keine Sorgen, sie bestehen nicht aus Schmutz, der unter Deiner Haut gefangen ist, wie es manche Leute behaupten! Sie entstehen, wenn die Verstopfung unter der Pore näher an der Hautoberfläche sitzt und die Farbe von hauteigenen Pigmenten beeinflusst wird. Normalerweise sind sie nicht entzündet.
  • Stress Pickel – Diese sind schwer zu behandeln, weil sie durch Stress verursacht werden, was in unserer schnelllebigen und modernen Welt schwer kontrollierbar ist. Stress bei der Arbeit, in Beziehungen oder zu Hause können Deine Hormone und Deinen Schlaf- und Gesundheitszustand beeinflussen. All diese Dinge können dazu führen, dass Deine Haut ausbricht.
  • Unsichtbare Pickel – Sie sind genau das, wonach sie klingen unsichtbare Pickel unter der Haut! Sie sind verstopfte Poren, die allerdings weiter von der Hautoberfläche entfernt liegen und so unsichtbar sein können. Dennoch sind sie oft sehr schmerzhaft.

Pickel können überall auf Deinem Körper entstehen, aber sie kommen am häufigsten an folgenden Stellen vor:

  • Gesicht
  • Hals
  • Brust
  • Rücken
  • Po

Einige dieser Stellen sind leichter zu verstecken als andere, aber alle von ihnen können unangenehm sein. Zum Glück gibt es einige Möglichkeiten, um Pickel zu verhindern und genau diese werde ich mit Dir teilen!

Und so hältst Du sie davon ab, auf Deinem Gesicht und Deinem Körper zu entstehen.

Was Du tun kannst, um zu verhindern, dass Pickel überhaupt entstehen

#vorbeugen

Sicherlich gibt es viele Möglichkeiten Pickel zu bekämpfen, sobald sie erst einmal aufgetaucht sind. Die beste Behandlung allerdings ist die, die Pickel davon abhält, überhaupt erst zu entstehen.

Das sind die Top 6 Möglichkeiten, um Pickel zu verhindern:

  • Wasche Dein Gesicht und Deinen Körper mindestens einmal am Tag. Wenn du Dein Gesicht und Deine Haut mit einem sanften Reinigungsmittel wäschst, entfernst Du Make-up, Schmutz und abgestorbene Hautzellen. Dies verringert die Chancen, einen Pickel zu bekommen.
  • Berühre Dein Gesicht nicht. Deine Hände tragen Öl, Schmutz, Bakterien und vieles mehr. Halte sie von Deiner empfindlichen Gesichtshaut fern oder Du riskierst es, deine Poren zu verstopfen!
  • Halte Dein Telefon sauber. Wenn Du unreine Gesichtshaut hast, dann ist dies besonders wichtig! Denke daran, wo Dein Telefon den ganzen Tag über war. Das willst Du nicht auf Deinem Gesicht haben, also stelle sicher, dass Du Dein Telefon regelmäßig abwischst.
  • Wasche Deine Bettwäsche und Kissenbezüge. Es ist eine gute Idee, Gegenstände zu reinigen, die mit Deinem Gesicht oder Körper regelmäßig in Berührung kommen, einschließlich Sonnenbrillen, Hüten, Kleidung und Make-up-Schwämmen.
  • Iss gesünder. Reine Haut beginnt von innen, versuche Dir also gesündere Essgewohnheiten anzutrainieren. Dazu gehört der Verzehr von Lebensmitteln, die gut für Deine Haut sind, wie beispielsweise Lachs, Spinat und frisches Obst.
  • Finde die richtigen Hautpflegeprodukte. Wenn regelmäßige Gewohnheiten einfach nicht ausreichen, dann solltest Du sanfte Hautpflegeprodukte verwenden. Doch mit so vielen Cremes, Reinigern und Seren auf dem Markt, kann es schwer sein vorauszusehen, was für Dich funktionieren wird.

Aber sobald Du Produkte findest, die Du magst, ist es erstaunlich, was diese für Dich tun können. Halte Dich an Deine Routine, sobald Du eine für Dich passende gefunden hast!

Prävention trägt entscheidend zur Bekämpfung von Pickeln bei. Aber nicht alle Präventionstechniken sind nützlich. Zum Beispiel versuche ich chemische Peelings um jeden Preis zu vermeiden, obwohl einige Leute auf sie schwören. Im Wesentlichen schälen sie, durch Beschädigung, die obere Hautschicht ab, was die Haut beanspruchen kann! Gestresste Haut kann oft zu unreiner Haut werden.

Einer der größten Ratschläge, die ich für Frauen habe: Sei vorsichtig mit Deinem Make-up. Teile es nicht mit anderen Leuten, da es fremde Bakterien aufnehmen kann, die in Deine Poren gelangen und einen Pickel verursachen können.

Wenn Du Make-up aufträgst, versuche nicht zu viel davon in Deine Haut zu reiben. Du willst es auf Deiner Haut, aber nicht in Deinen Poren. Make-up ist dazu bestimmt, Deine Schönheit zu unterstreichen und nicht dazu, einen Ausbruch zu verursachen!

Im Allgemeinen ist die Prävention von Pickeln der erste Schritt zu einer reinen und gesunden Haut. Dinge sauber halten, besser essen und Dich um Dich selbst kümmern sind du immer für Deinen Körper und Deine Haut tun kannst!

Trotz all Deiner Bemühungen, entstehen Pickel manchmal, auch wenn du alles tust, was du kannst. Deshalb sind sie so nervtötend und frustrierend! Lass mich ein paar Methoden mit dir teilen, wie du mit einem Makel umgehen kannst, wenn er bereits da ist.

Verwende diese Methode, um Pickel zu entfernen, ohne sie zu verschlimmern

#entfernen #ausdrücken

Es gibt Tage, an denen Du aufwachst und merkst, dass sich über Nacht ein neuer Pickel gebildet hat. Vielleicht juckt er, ist leicht schmerzhaft, oder fühlt sich wie ein Knoten an, wenn Du ihn berührst. Wenn Du in den Spiegel schaust, siehst Du, dass Du einen großen roten Punkt auf Deiner Haut hast. Pfui!

Das ist kein spaßiges Gefühl, aber eines, das wir alle gut kennen.

Viele Leute werden Dir sagen, dass Du den Pickel nicht anfassen sollst. Während dies für einige, wie zum Beispiel unsichtbare Pickel unter der Haut zutrifft, gibt es einige sichere Wege, um Pickel loszuwerden, ohne sich dabei selbst zu verletzen.

Was kann man nun gegen so einen Überraschungs-Pickel machen?

Ich habe Dir einen kleinen Leitfaden erstellt. Doch zuerst habe ich hier einige Regeln für Dich!

DO’s: Empfehlungen zur Behandlung von Pickeln

  • Wasche Deine Hände
  • Reinige den Bereich
  • Befeuchte einen Wattebausch oder ein sauberes Tuch mit heißem Wasser und drücke es für eine Minute auf den Pickel, um die Pore zu öffnen

Die beste Zeit, um einen Pickel loszuwerden ist etwa 12-24 Stunden nachdem er entstanden ist. Widerstehe dem Drang ihn zu berühren, wenn Du ihn entdeckst. Du kannst etwas tun, sobald der Pickel aus der Haut herausschaut und einen kleinen Hügel gebildet hat.

DONT’s: Diese Dinge solltest Du im Umgang mit Pickeln VERMEIDEN:

  • Es erzwingen! Wenn kein Eiter herauskommt, ist er noch nicht bereit.
  • Den Pickel herunterdrücken. Dies kann dazu führen, dass er nach innen zerplatzt und noch größere Probleme verursacht.
  • Den Pickel zwischen Daumen und Zeigefinger ausdrücken. Dies führt zu Abwärtsdruck auf den Pickel, welcher zu Hautschäden und Narbenbildung führen kann.

ANLEITUNG – So entfernst Du Pickel richtig:

Mit den Händen:

  1. Wickle beide Zeigefinger in ein sauberes Baumwolltuch oder ein Stück Stoff.
  2. Platziere Deine Finger mit ein wenig Abstand neben den Pickel.
  3. Übe langsam Druck auf den Pickel aus, ohne dabei die Spitze zu berühren. Der Druck sollte von unterhalb des Pickels kommen, dann schiebst Du den Eiter nach oben und heraus.
  4. Wiederhole diesen Vorgang, bis kein Eiter mehr austritt. Höre sofort auf, wenn Du Blut siehst.

Mit einer Nadel:

  1. Fahre nur mit dieser Methode fort, wenn Du Dir sicher bist, dass Du nur die obere Hautschicht durchbohren kannst und Du eine sterile Nadel hast. Du kannst die Nadel mit Feuer oder kochendem Wasser sterilisieren. Stelle sicher, dass Du eine sehr dünne Nadel verwendest, die weniger Schaden anrichten kann.
  2. Nachdem die Nadel abgekühlt ist, lege Sie flach auf die Haut.
  3. Bewege Dich sehr langsam und sorgfältig und durchbohre die Spitze des Pickels mit der Nadel.
  4. Wickle Deine Zeigefinger in ein sauberes Baumwolltuch oder ein Stück Stoff und positioniere die Nadel mit ein wenig Abstand neben den Pickel.
  5. Übe Druck auf den Pickel aus. Eiter sollte herauskommen. Höre sofort auf, wenn Du Blut siehst.

Danach:

  1. Übe für eine knappe Minute und mit einem sauberen Wattebausch oder Tuch leichten Druck auf den Pickel aus.
  2. Reinige den Bereich vorsichtig mit einem in Alkohol oder Hamamelis getauchten Wattestäbchen.
  3. Lasse ihn für eine Weile allein und verwende anschließend Vaseline, um den Heilungsprozess zu unterstützen.

Vergewissere Dich, dass Du diesen Schritten folgst, so dass keine Narben oder dauerhafte Schäden zurückbleiben.

Wie Du sehen kannst, kann die Behandlung von Pickeln eine schwierige Angelegenheit sein! Was die meisten Leute NICHT wissen ist, dass es einen Weg gibt, um Pickel jedes Mal loszuwerden, ohne an Deiner empfindlichen Haut herumzudrücken.

Ich werde Dir alles erzählen. Aber vorab zeige ich Dir hier einige Tipps, wie Du einen Pickel SCHNELL los wirst.

Hier sind 7 Tipps, wie Du einen Pickel schnell los wirst!

#SchnellTipps

Sobald Du einen Pickel hast, willst du ihn, am besten so schnell wie möglich, loswerden. Du denkst, dass jeder Deinen Pickel anstarrt und Du kannst nicht aufhören darüber nachzudenken, wie rot und geschwollen er ist. Wenn Du in den Spiegel schaust, wird es nur noch schlimmer.

Ich kenne das!

Um mit diesen lästigen Flecken umzugehen, habe ich 7 tolle Tipps für die Beschleunigung des Erholungs- und Heilungsprozesses, damit Du so schnell wie möglich wieder pickelfrei bist.

Hier sind Tipps, was man gegen Pickel machen kann, damit sie schnell weggehen:

  1. Behandle den Pickel mit Salicylsäure. Diese Anti-Pickel Säure dringt in Deine Haut ein und hilft die Pore wieder zu öffnen. Manche Menschen reagieren sehr stark auf diese Behandlung, teste sie also ein paar Stunden bevor Du sie auf Dein Gesicht oder Deinen Körper aufträgst auf einem kleinen Bereich Deiner Haut.
  2. Trinke grünen Tee. Grüner Tee ist ein natürliches Antioxidationsmittel, das helfen kann, die Auswirkungen von Stress zu bekämpfen und Deinem Körper zu helfen, einen Pickel loszuwerden. Er hilft auch, Entzündungen zu bekämpfen, was das Aussehen einer Beule oder einer Rötung reduzieren kann.
  3. Trinke viel Wasser. Genügend Wasser zu trinken hydriert Deinen Körper und Deine Haut. Gesunde Haut heilt schneller und neigt weniger zu Narbenbildung. Wasser zu trinken hilft Deinem Körper außerdem dabei Toxine, die zu Ausbrüchen führen können, auszuspülen und verbessert die Durchblutung, um die Heilung anzukurbeln.
  4. Teebaumöl. Die schnelle Hilfe der Natur aus Australien. Dieses Hausmittel ist ein natürlicher Entzündungshemmer und wird dazu beitragen, die Schwellung der Gegend zu reduzieren, was den Druck lindert und dabei wirklicht hilft den Pickel zu entfernen, ohne ihn zu zerreißen. Das Öl hilft, die Talgdrüse freizumachen und trocknet gleichzeitig den Pickel aus. Ergebnis dieses Natur-Hausmittels ist, dass der Pickel auf natürliche Weise schnell weg ist!
  5. Anti-Pickel Mischung Backpulver + Wasser. Mische eine kleine Menge Backpulver mit Wasser, um eine Paste zu bilden. Trage sie auf den Fleck auf und lasse sie für ca. 30 Minuten einwirken. Dies wird dazu beitragen den Pickel auszutrocknen und Rötungen und Entzündungen reduzieren. Deshalb tragen manche Menschen Zahnpasta auf ihre Pickel auf – Das Backpulver in der Zahncreme funktioniert auf die gleiche Weise!
  6. Iss Austern. Das klingt verrückt, aber es funktioniert! Austern haben einen hohen Zinkgehalt, was hilft, Akne zu bekämpfen. Andere Lebensmittel, wie Kürbiskerne, Rinderbraten und Weizenkeime sind ebenfalls reich an Zink und können helfen, Pickel zu reduzieren.
  7. Wasche Dein Gesicht mit einem sanften Reiniger. Ich mag einen leichten Gesichtsreiniger, wie Cetaphil, der hilft, den Pickel zu beruhigen und ihn gleichzeitig zu reinigen. Wasche Dein Gesicht nicht mehr, als sonst! Eine solche Veränderung kann zu einer Über- oder Unterproduktion von Talg führen und noch mehr Pickel verursachen.

Diese Tipps können helfen, den Heilungsprozess zu beschleunigen, wenn Pickel auftreten. Aber sie wirken nicht immer gleich für alle Arten von Pickeln.

Es gibt nur einen Weg, um Makel komplett loszuwerden und bisher hat er für alle funktioniert, denen ich davon erzählt habe.

Ich werde Dir genau sagen, was das Geheimnis ist. Bist Du bereit, es herauszufinden?

Erfahre die besten Insider-Geheimnisse für die Bekämpfung von Akne

#Buchempfehlung

Ich hatte eine sehr schlimme Form von Akne in meinem Gesicht. Sie kam immer wieder zurück und es fühlte sich an, als hätte ich nichts machen können, um sie davon abzuhalten sich erneut zu zeigen.

Es war mir so peinlich. Ich schaute mir immer wieder Bilder von Models und Schauspielerinnen an und wünschte mir, dass meine Haut so wie ihre sein könnte, was alles nur schlimmer machte. Ich verstand nicht, warum meine Haut nicht aufklärte, obwohl ich sie jeden Tag wusch und teure Akne-Cremes aus der Apotheke verwendete, die versprachen, meine Haut zu behandeln.

Ich begann zu recherchieren und stieß immer wieder auf ein bestimmtes eBook von Anna Mauch. Es heißt „Nie Wieder Pickel” und hat mein Leben verändert!

Das eBook beinhaltet Informationen, die anders sind als alles andere, was ich je über die Behandlung von Pickeln und Akne gefunden habe. Anna Mauch hat eine einzigartige Auffassung davon, wie die Haut Teil des Körpers ist. Ihr ganzheitlicher Ansatz ist das einzige, was für mich funktioniert hat.

Sie hilft Dir herauszufinden, was Du tun kannst, um Dein spezifisches Problem zu verbessern, egal was es ist. Anstatt sich für teure Cremes und chemische Produkte einzusetzen, die nicht helfen, zeigt dieses Buch Dir, wie Du Deine Haut dazu bringst, so zu funktionieren, wie sie soll.

Anna Mauch entwickelte ihre Methoden an der Seite qualifizierter Ärzte und Ernährungswissenschaftler. Mit Hilfe toller Ratschläge, bietet sie einen Schritt-für-Schritt-Plan für die Bekämpfung von Akne und wie Du sie in Zukunft vermeiden kannst.

Das Buch gibt auch Tipps für den Umgang mit Pickeln, die weit über das Auftragen von Backpulver hinausgehen!

Ihr Buch ist nicht nur pädagogisch, sondern auch transformativ. Es zeigt Dir den Weg zu besserer Haut, der tatsächlich hilft und nicht nur bis zur nächsten chemischen Behandlung andauert.

Diejenigen, die argumentieren, dass nur chemische Behandlungen und verschreibungspflichtige Medikamente wirksam gegen Pickel sind, werden überrascht sein. Diese wertvolle Ressource beweist mit zahlreichen Beispielen, wie ihr Plan für jedermann funktioniert.

Ich kann dieses Buch nicht genug empfehlen! Es ist so erfrischend eine Stimme in der Hautpflegeindustrie zu haben, die funktioniert und nicht nur an Dein Geld will!

Das Beste daran ist, dass dieses eBook extrem erschwinglich ist!

Das Buch von Anna Mauch zeigt Dir genau, wie Du einen Pickel loswerden kannst und vor allem, wie du ihn fernhälst. Vergeude keine Zeit damit, immer die gleichen, alten Dinge auszuprobieren.

Es ist an der Zeit Deine Pickel ein für alle Mal loszuwerden!

Hole Dir Dein eBook von Anna Mauch heute und lass Pickel verschwinden

Wenn Du glaubst bereits alles versucht zu haben und es so aussieht, als würdest Du Deine Pickel nie loswerden, dann bist Du nicht allein.

Nie Wieder Pickel, von Anna Mauch wird Dir genau zeigen, wie Du reine Haut bekommst, die strahlt, damit Du Dich wieder selbstsicher fühlen kannst. Du musst Deine Problemstellen nicht mehr jeden Tag im Spiegel sehen.

Wenn Du erfahren willst, wie Du Deine Pickel loswerden kannst, dann ist dieses eBook Deine Antwort! Es kann Dir genau zeigen, wie Du eine Hautpflegeroutine erstellst, die Dir eine reine, gesunde Haut geben wird.

Das Buch enthält:

  • Einen 5-stufigen Plan, um Deine Pickel loszuwerden, einschließlich Hautbehandlungen, richtiger Ernährung, Darmreinigung, Hormonhaushalt und psychosomatischer Behandlung
  • Klare, leicht verständliche Konzepte, geschrieben für DICH
  • Ein 21-tägiges Akne-Therapie-Programm
  • Und ein 7-Tage Schnellstart-Programm, um Dein neues Leben noch heute zu beginnen

Aber nimm nicht nur mich beim Wort. Die Bewertung eines Lesers liest sich wie folgt:

„Mein Name ist Ben und ich beschäftige mich mit „reiner Haut” seit ich 13 Jahre alt bin. Jetzt bin ich 23 und kann endlich sagen, dass ich wirklich auf dem Weg bin, diesen Kampf zu gewinnen!”
Ben

„Bevor ich diese Website fand, fühlte ich mich nicht gut in meiner Haut und versuchte das Problem mit zu vielen Produkten gleichzeitig zu beheben. Dank Anna habe ich gelernt, meine Pickel natürlich zu bekämpfen und es hat geklappt.”
Katrin

Sobald Du anfängst, Dich darüber zu informieren, wie Du Pickel loswerden kannst, dann findest du eine Reihe von wiederholten Ratschlägen, die möglicherweise nicht für Dich funktionieren werden. Aber das fachkundige eBook von Anna Mauch ist anders.

Überzeuge Dich selbst und erhalte Deine Kopie HIER.

Es ist preiswert und es wird Dein Leben verändern.
Du hast nichts zu verlieren, also worauf wartest Du noch?

Lade Nie Wieder Pickel herunter und beginne noch heute damit Deine Haut zu klären!

 

Referenzen und Bildrechte

 

anna-mauch

  • Wenn du Pickel auf dem Po hast, dann lies diesen Artikel: Pickel am Po – was tun?
  • Hier gibt es weitere 11 Tricks, um speziell Pickel am Rücken loszuwerden
  • Ein Video von mir mit 10 Schnelltipps gegen Pickel:

 

 

Bildrechte: prettyvectors, marochkina, kotin @ Can Stock Photo

 

 

:)